Gewinnerprojekte 2017

Mit dem Projekt Un/Sichtbares Jena wollen wir die unsichtbaren digitalen Seiten, die Anliegen, Mängel und Konflikte Jenas in einem kollaborativen & partizipativen Prozess mit unterschiedlichen bürgerschaftlichen Gruppen sichtbar machen, damit BürgerInnen möglichst einfach neue Blickwinkel auf bekannte Anliegen erfahren können. demokratie.io und ihr Netzwerk hilft uns dabei dies Experiment umzusetzen und von Beginn an auch Schnittstellen zu anderen Demokratieprojekten zu entwickeln.

 

Mit „aula – Schule gemeinsam gestalten“ schaffen wir einen Rahmen, der es ermöglicht, Kompetenzen auszubilden und anzuwenden, die Menschen brauchen, um mündige demokratische Entscheidungen in einem digitalisierten Lebensumfeld zu treffen. Mithilfe der Förderung, der Expertise und dem Netzwerk um Demokratie.io freuen wir uns darauf, eine bundesweite Verbreitung dieser Kompetenzen anstoßen zu können.

 

Wir wollen, dass zivilgesellschaftliche Organisationen das volle Potential der digitalen Demokratie für sich nutzen. Dazu gehört auch, die Möglichkeiten des Informationsfreiheitsgesetzes anzuwenden. In den kommenden Monaten arbeiten wir daran, dieses Feld voranzubringen.

 

Aus unserer Wahrnehmung mangelt es nicht an alternativen Demokratiekonzepten, sondern eher an der Verbreitung dieser Lösungsansätze und der Vernetzung untereinander. Durch die Bereitstellung einer interaktiven Plattform werden innovative digitale Demokratiekonzepte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und der good-practice-Austausch zwischen den Akteuren angestoßen. Das wollen wir in Bezug auf urbane Prozesse zur Partizipationsförderung durch ein Europa-weites Mapping leisten. Zu erfahren, dass an vielen Orten in Europa (und darüber hinaus) täglich interessante Demokratieprojekte am Start sind, ist nich nur ermächtigend für alle, die am selben Strang ziehen sondern auch ein Weg sich selbst zu beteiligen, von anderen zu lernen und sogar selbst im eigenen Ort etwas zu starten.

 

Mit unserem Projekt möchten wir Menschen motivieren, sich aktiv und regelmäßig an politischen Debatten zu beteiligen – in einem ansprechenden interaktiven Format. So sollen parlamentarische Entscheidungsprozesse insgesamt transparenter und partizipativer gestalten werden. Bürger innen soll die Möglichkeit eröffnet werden, beim Ansehen von Bundestagsdebatten durch einen „Zwischenruf-Button“ Fragen zu stellen, welche via die Onlineplattform abgeordnetenwatch.de an die Abgeordneten weitergereicht werden.