Jetzt anmelden: „Demokratie digital, Teilhabe real“ am 21.11. im bUm

Yeah, über 2 Jahre demokratie.io und wir finden: Allerhand Grund zu reflektieren, nach vorne zu blicken, und natürlich zu feiern!

Wir laden Euch ganz herzlich ein, am Donnerstag, 21.11. mit uns an den Früchten der Gewinnerprojekte von demokratie.io zu naschen und der Frage nachzugehen, was die (digitale) Demokratie von morgen braucht.

Die Veranstaltung findet von 10:30-19 Uhr mit anschließendem Ausklang im bUm – Raum für die engagierte Zivilgesellschaft statt (Paul-Lincke-Ufer 21, 10999 Berlin).

Was an diesem Tag passiert:

  • Wir blicken auf die Gewinnerprojekte und erfahren, was sie im Rahmen der demokratie.io-Förderung (20.000 Euro pro Projekt) umgesetzt haben, welche Erkenntnisse sie gewonnen haben und an welche Grenzen sie gestoßen sind.
  • Wir ziehen die “Systembrille” auf und schauen uns an, in welchem Umfeld und Themenkontext wir uns bewegen, wenn wir von “digitaler Demokratie” sprechen.
  • Wir eröffnen den Raum der Zukunft: teilt und treibt ein Projekt von morgen voran! Ein Timeslot fürs Verdichten von Ideen von heute und fürs Netzwerken zur Kollaboration von morgen.
  • Ganz viel Inspiration, gemeinsames nach vorne blicken und Spaß!

Das detaillierte Programm liest sich so:

10:30 Uhr: Ankommen, Käffchen
11-13 Uhr: Civic Tech im System: Wo haber wir bisher gesellschaftliche Wirkung entfaltet?
Erfahrungsaustausch aus dem Nähkästchen samt Quick Wins & Pain Points
13-14 Uhr: Mittagspause
14 Uhr: Open Space: Was ist der nächste Schritt?
Mit Formaten von kollegialer Beratung über Akteursmapping bis hin zu Prototyping nutzen wir die Gruppenintelligenz, um nächste Schritte zu identifizieren. Bring Dein Anliegen mit und bearbeite es im Open Space!
15:45 Uhr: Kaffeepause
Ab 16 Uhr
: Tuchfühlung mit dem aktuellen Stand der Gewinnerprojekte von demokratie.io
Im Anschluss wollen wir wissen: Wo liegt der Hebel von Civic Tech für die Demokratie? In einem Fishbowl mit Paulina Fröhlich (Kleiner 5/Progressives Zentrum), Adriana Groh (Prototype Fund) und Dr. Anja Adler (Open State) horchen und sprechen wir zu den Systemlogiken von Politikbetrieb, Demokratieförderung und der digitalen Zivilgesellschaft.
Ab 19 Uhr: Ausklang bei anregenden Gesprächen und leckeren Snacks&Drinks

 

Wenn Du Dich fragst: Für wen ist das was? Das Event ist genau Dein Ding, wenn…

  • Du es spannend findest, Digitalisierung und Demokratie zusammen zu denken.
  • Du Dich fragst, wie die (digitale) Zivilgesellschaft besser gemeinsame Sache machen kann, um den Herausforderungen unserer Demokratie zu begegnen.
  • Du konkrete Ideen hast, Allianzen schmieden möchtest oder mehr über andere innovative Civic-Tech-Akteur*innen erfahren willst.
  • Du aus der klassischen Demokratieförderung kommst, Dir kompakt ein Bild über die Entwicklungen im digitalen Feld machen willst und in den Austausch kommen möchtest.
  • Du aus der Politik oder Verwaltungsebene kommst und Dich dafür interessierst, innovative Lösungen der Zivilgesellschaft in Deine Arbeit zu integrieren.
  • Du mitreden willst bei der großen Frage: Was stützt unsere Demokratie von morgen?

 

Du willst dabei sein?
Dann melde Dich bitte hier an: